image

Dozenten

Ich stelle mich vor.

image

Anne Liebisch

Anne Liebisch absolvierte ihre Ausbildung an der Dance & Arts Academy in Mainz. Danach nahm sie an vielen Weiterbildungsmaßnahmen teil, unter anderem Workshops und Masterclasses bei Lucy Scherer, Serkan Kaya und Nico Müller.

Noch während ihrer Ausbildung wurde sie für das Gruseldinner "Jack the Ripper" engagiert. Sie spielte Rapunzel in der Uraufführung von "Veräppelt – Das Schneewittchenkomplott", war bei "Frühlings Erwachen - Das Musical" in Frankfurt dabei und spielte in verschiedenen Rollen am Frankfurter Kinder- und Jugendtheater.
Zwei Jahre lang spielte sie Die Junge in "Heiße Zeiten", als Direktorin Kühne in "Drei Männer im Schnee" und Sophie in "Trennung für Feiglinge". Man sah sie in sechs verschiedenen Rollen im Weihnachtsmärchen "Die Jagd nach den verschwundenen Farben" in den Mainzer Kammerspielen, für das sie auch ihre erste Regieassistenz übernahm. Kurz darauf hatte sie dort auch ihre zweite Regieassistenz für „Grimm“, wieder unter Claudia Wehner. Aktuell kann man sie in "Höchste Zeit" wieder als Die Junge sehen.

Seit 2013 gibt Anne Liebisch Schauspielunterricht für Kinder und Jugendliche an verschiedenen Schauspielschulen. Dabei unterrichtet sie Schüler zwischen 6 und 21 Jahren. Seit 2016 leitet Anne den Musicalkurs der TTW in Frankfurt. 2017 begann sie mit Schauspielunterricht am Dance & Arts Studio, der auch von den angehenden Profis der Musical Arts Academy besucht wird. An ihrem früheren Wohnort war sie Bereichsleiterin für den Standort Baden-Baden der Schauspielschule imagine in Karlsruhe. Neben dem regulären Unterricht leitet sie verschiedene Workshops, unter anderem zu den Themen, Musical, ein Stück selber schreiben, Teamarbeit, Bewerbungstraining für Jugendliche, Stimme und Atmung und vieles mehr. Für die verschiedenen Workshops schreibt sie selber Stücke und textet Lieder.